Teilnehmen können Unternehmen/Institutionen, Agenturen und Produktionsfirmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und zwar mit Filmen, die in D, A, CH entwickelt und/oder produziert und erstmals seit dem 01. April 2016 bis zum 31. Mai 2017 mindestens einmal veröffentlicht worden sind. Filme dürfen kein 2. Mal zum Wettbewerb eingereicht werden!

Die Einreichungsfrist für DIE PR KLAPPE 2017 endet am 10. Juni 2017.

Es kann in den Kategorien Interne und Externe Kommunikation eingereicht werden:

Zu den Kategorien >

Zugelassen sind nur Filme, die von Agenturen aus D, A und CH konzipiert und entwickelt wurden. Keine Adaptionen. DIE KLAPPE behält sich vor, nach der Erstellung der Shortlist Kampagnen zusammenzuführen und der gesamten Kampagne eine KLAPPE zu verleihen.

Formate

Die Wettbewerbsbeiträge müssen mit einer Online-Anmeldung auf www.kommunikationsverband.de digital hochgeladen werden. Dabei sind folgende Dateiformate zulässig: MPEG3 / MPEG 4 (keine getrennten Video- und Audiospuren) unbedingt in HD Qualität!

Die Wettbewerbsgebühren werden bei der Online-Einreichung automatisch generiert. Die Rechnung (PDF) muss vom Einreicher heruntergelagen werden. Es ist wichtig, dass der Einreicher die korrekten Angaben zur Rechnungserstellung (Einreichende Agentur = Rechnunsempfänger) macht. Der Zahlungseingang der Wettbewerbsgebühren ist Voraussetzung für die Teilnahme beim Wettbewerb.
Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden nicht zurückgesandt.